Zurück zur Startseite
Hier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Impressum

Suche

Neuigkeiten

Das 3. Herbstcamp Basketball Kornwestheim war ein voller Erfolg
mehr...
Noch wenige Plätze beim Herbstcamp Basketball - schnell hier anmelden!
mehr...
3. Herbstcamp Basketball --- Anmeldung ab jetzt möglich
mehr...
Neue und preisgünstige Artikel im BASKETBALL-Onlineshop!
mehr...

Kontakt

mit unserer Geschäftsstelle
 
Skizunft Kornwestheim e.V.
Aldinger Straße 137
70806 Kornwestheim
 
Telefon: 0 71 54 - 37 52
Telefax: 0 71 54 - 18 37 05
 
Öffnungszeiten
 
Dienstag
16.00 - 18.00
Donnerstag
16.00 - 18.00
Samstag
10.00 - 12.00
 
mit dem Webmaster
 

Zuletzt veröffentlicht am
31.07.2017

Erste-Hilfe-Kurs für das Lehrteam

Am Samstag, 03.06.2017 absolvierten 10 Ski- und Boardlehrer und Trainer aus den Referaten Skischule, Nordic und Inline einen Erste Hilfe Kurs im DRK Kornwestheim.
Wir frischten unser Wissen auf und sind nun vorbereitet auf den Ernstfall. Drücken wir die Daumen, dass wir es so wenig wie möglich anwenden müssen.
Vielen, vielen Dank an unsere Ausbilderin Svenja Plein, die ein sehr kurzweiliges Programm vorbereitet hat!

Wir können nun alle HELDen sein: Hilfe holen - Ermutigen und Trösten - Lebenswichtige Funktionen überprüfen - Decke unterlegen und zudecken. Die vier wichtigsten Maßnahmen, die bei jedem Unfall und jedem Verletzten durchgeführt werden sollten.





Bericht Familienfreizeit Fasching 2017 in Rodeneck

Familienfreizeit der SZK feiert 10-jähriges Jubiläum

In den Faschingsferien hat zum 10. Mal die Familienfreizeit der Skizunft Kornwestheim im Eisacktal stattgefunden. Viele bekannte Gesichter, aber auch neue Teilnehmer betraten am ersten Tag gespannt unsere Unterkunft. Die Zimmer wurden bezogen, die Verantwortlichen machten sich auf, um die Liftpässe für die nächsten 5 Tage zu besorgen und der Rest des Teams begab sich schon in die Katakomben des Hotels, um sich vorzubereiten.

Bis auf den Faschingsdienstag hatte die Gruppe aus Kornwestheim jeden Tag Kaiserwetter. Die Pisten waren bestens präpariert. Nach dem Motto: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, lohnte sich das frühe Aufstehen auf jeden Fall! Wir hatten tolle Pistenverhältnisse und morgens wenig Leute an den Liften, sodass man viele Pistenkilometer genießen konnte. Die 56 Teilnehmer und ihre acht Skilehrer teilten sich in individuell gestaltete Gruppen auf. Die einen etwas gemütlicher, die anderen am Limit. Jeder kam auf seine Kosten. Die Kids und Erwachsenen hatten viel Spaß beim Skifahren, konnten sie doch zwischen den Skigebieten Vals/Jochtal und Gitschberg hin und herschaukeln. Auch der Tiefschnee lockte den einen oder anderen nach nebenan! Beim gemeinsamen Mittagessen wurden die ersten Erlebnisse ausgetauscht, die Begeisterung war groß!

Nach dem Skifahren ging es dann mit Programm im Quartier weiter. Natürlich durfte eine zünftige Faschingsparty dabei nicht fehlen. Die Skilehrer  haben dafür eine kleine Showeinlage einstudiert, die sich anschließend wie ein roter Faden durch die Veranstaltung zog.

Das 10-jährige Jubiläum der Familienfreizeit in Rodeneck wurde festlich begangen, die Ehrenurkunde wurde vom Bürgermeister überreicht und zünftige Musik unterstrich den Festakt. Voller Stolz konnten wir die Ehrung entgegen nehmen.

Am darauffolgenden Abend war schon der Abschlussabend. Die Teilnehmer gedachten den Skilehrern mit einem tagelang einstudierten Song. Dabei kam die gute Stimmung während der gemeinsamen Tage nochmal so richtig in Schwung! Respekt und Hut ab, ihr habt das toll gemacht!

Am letzten Tag fand das traditionelle Abschlussrennen für die Kinder statt. Die Eltern fieberten mit und ließen sich vom Renngeschehen anstecken. Manch einer fuhr außer Konkurrenz nur zum Spaß durch den Stangenwald. Es stäubte und knirschte und johlte am Pistenrand – jedoch nicht ganz so laut wie bei einem „großen“ Rennen. Die Siegerehrung fand bei strahlendem Sonnenschein statt. Jeder Teilnehmer des Rennens erhielt einen Urkunde und einen Medaille.

Anschließend hatten die Eltern noch Gelegenheit, sich mit ihren Sprösslingen auf den Pisten zu tummeln. Da konnten sich die Erwachsenen von den Kindern vorführen lassen, was sie während der Woche gelernt und erlebt haben. Da gehörte nicht nur das rasante befahren der Pisten dazu, sondern das eine oder andere Erlebnis im FUN-Park!

Bericht: Regine Bauer





Bericht Jugendwochenende 18./19.02.2017

Das Jugendwochenende der Skizunft Kornwestheim war auch zum vierten Mal ein voller Erfolg. Vom 17. bis 19. Februar waren es neben etwas Neuschnee und viel Sonnenschein vor allem die gemeinsamen Erlebnisse in der Gruppe, welche das Wochenende so einzigartig machten. Den Freitagabend verbrachten wir noch auf dem Kornwestheimer Haus und Samstag ging es zum Ski- und Snowboardfahren nach Oberjoch. Nach einem tollen Tag im Schnee ging es zur Après-Ski Feier unter blauem Himmel mit guter Musik und noch besserer Laune.

Der Samstagabend war getreu dem Motto „Animals go wild“ tierisch lustig. Gestärkt mit viel positiver Energie genossen wir unseren zweiten Tag im Schnee in Ofterschwang. Die Heimfahrt ins gute alte Kornwestheim verging wie im Flug und wir hoffen sehr, dass wir möglichst viele der 30 Teilnehmer in der kommenden Saison wiedersehen werden. Neue Gesichter sind selbstverständlich auch sehr gerne gesehen. Das Team der Skizunft Kornwestheim wünscht allen Schneebegeisterten noch eine schöne restliche Saison.





Bericht Frauenwochenende 11./12.02.2017

Am Freitag, den 10. Februar ging es, etwas früher als sonst, mit einem Bus voller Frauen  Richtung Allgäu. Wie immer standen wir auch diesen Freitag wieder im Stau , doch dies konnte der super Stimmung im Bus keinen Abbruch tun. Bei einem Glas Sekt,  Häppchen und angeregten Gesprächen verging die Zeit recht schnell.

Samstagmorgen war das Ziel  Balderschwang, wo alle von strahlendem Sonnenschein erwartet wurden. Es war für alle ein super Tag:  Skifahrer,  Langläufer und auch Spaziergänger kamen voll auf ihre Kosten. Nach dem Skifahren erwartete die Frauen am Bus  Sekt, Glühwein,  Tee und süßes und salziges Gebäck, was nach einem anstrengenden Skitag genau das Richtige war. Abends konnten die Damen ein leckeres Essen mit anschließendem Wellnessprogramm genießen. Frisch „gewellnesst“ und erholt klang der Abend gemütlich aus. Am zweiten Skitag  lachte die Sonne auch vom wolkenlosen Himmel. Dieses Mal in Ehrwald, wo auch die Langläufer und Wanderer den guten Schnee genießen konnten.  Auch am Sonntag klang der wunderschöne Skitag mit Kuchen und Sekt aus.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!





Bericht Wochenendausfahrt 20./21.01.2017

Zweite Wochenendausfahrt bei strahlendem Sonnenschein

Die TeilnehmerInnen der zweiten Wochenendausfahrt der Skizunft Kornwestheim konnten vom vielen Schneefall der vorangegangenen Tage profitieren und zwei Skitage bei perfekten Pistenbedingungen und Sonnenschein genießen. Am Samstag in Bolsterlang und am Sonntag in Berwang zogen sowohl Anfänger als auch Könner ihre Spuren durch den Schnee. In kleinen Gruppen erkundeten sie mit den ausgebildeten Skilehrern der SZK die Skigebiete. Die kleine Stärkung am Ende des Tages mit Selbstgebackenem war dann für alle genau richtig. Zurück auf dem Kornwestheimer Haus in Vorderburg klang der Samstagabend gemütlich aus. Vielen Dank an alle TeilnehmerInnen für dieses tolle Wochenende. Das Team der SZK freut sich bereits auf die nächste Saison mit hoffentlich vielen bekannten Gesichtern.

Noch Plätze frei in dieser Saison hat es beim Jugendwochenende vom 17.-19. Februar, das speziell an junge Erwachsene zwischen 16 und 30 Jahren gerichtet ist. Anmeldung über die Geschäftsstelle.





Nordic Walking im Winter

Die Montagsgruppe genießt es momentan über den verschneiten Golfplatz zu walken - Herrlich!





Bericht Wochenendausfahrt 14./15.01.2017

Verschneites Wochenende im Allgäu

Am vergangenen Freitag machten sich 38 Wintersportbegeisterte mit dem Team der Skizunft Kornwestheim auf den Weg ins Allgäu, nach Vorderburg auf das Kornwestheimer Haus. Der Klassiker unter den Ausfahrten der SZK stand an: Die Wochenendausfahrt für alle! Der Winter zeigte sich von seiner besten Seite und bescherte den Teilnehmern zwei Tage Dauerschneefall. In Zöblen/ Schattwald am Samstag und in Bolsterlang am Sonntag hatten alle ihren Spaß im Schnee. Sowohl Anfänger als auch Profis machten eine Abfahrt nach der anderen nächsten im weißen Winterland.





Bericht Kinderskifreizeit 2017

Kinderfreizeit mit Wetter extrem

Vom 1. bis 6. Januar füllten sie das Kornwestheimer Haus mit Leben: 41 Kinder im Alter von 6 bis 11, die am ersten Abend nach der Ankunft von 9 Skilehrern der Skizunft Kornwesteheim auf die kommenden Tage vorbereitet wurden. Wann gibt es Frühstück? Was muss ich anziehen? Was muss ich mitnehmen? Wann fährt der Bus ab?

Am nächsten Tag ging es nach Berwang im Zugspitzgebiet, wo die Truppe erst einmal nicht schlecht staunte: Bis weit über 2000m hinauf war alles ... grün und braun. Naturschnee? Fehlanzeige! Doch dank der anhaltenden Kälte waren die Pisten trotzdem bestens präpariert: hübsche weiße Kunstschnee-Bänder zogen sich durch die dunklen Berge und alle kamen auf ihre Kosten. Von den Anfängern bis zu den Fortgeschrittenen fand jeder Kurs einen Bereich im Skigebiet, in dem er sein Programm wie gewohnt absolvieren konnte. Und ab dem Nachmittag des zweiten Tages, der mit Temperaturen bis unter -10 Grad aufwartete, hatte die Natur dann ein Einsehen: es begann zu schneien – und zwar gleich so stark und anhaltend, dass am letzten Tag auf das traditionsreiche Abschlussrennen verzichtet werden musste. Zum Trost gab es dafür Tiefschnee-Abfahrten durch 40cm Pulverschnee – ein Erlebnis, das in Zeiten wärmerer Winter auch nicht mehr ganz alltäglich ist.

Doch nicht nur der sportliche Teil auf der Piste war im Endeffekt trotz der etwas trüben Aussichten im Vorfeld eine tolle Sache für alle Teilnehmer. Auch das Abendprogramm mit Spielen und Basteln kam wie gewohnt gut an, und die Medaillen gab's in diesem Jahr eben statt für die schnellsten Skifahrer für erfolgreiches Knobeln, etwas Allgemeinwissen, viel Geschicklichkeit und rasantes Bobby-Car-Fahren bei der Haus-Rallye.

Nach vier tollen Skitagen setzte sich der Tross wieder gen Heimat in Bewegung und konnte auf ein tief verschneites, winterliches Allgäu zurück blicken, wie man es sich schöner kaum vorstellen könnte. Wenn das nicht gleich wieder Lust auf nächstes Jahr macht ...?!





Bericht Jugendskifreizeit Kleinarl 2016

Zum Abschluss des Jahres fand zum 13. Mal die Jugendfreizeit der Skizunft Kornwestheim statt. Vom 26. bis 31.12.2016 haben 46 schneebegeisterte Kinder und Jugendliche mit 8 Ski- und Snowboardlehrern eine schöne Zeit in Kleinarl verbracht. Bei herrlichem Sonnenschein und einem Tag mit Neuschnee machten unsere Anfänger schnell Fortschritte und auch die Profis unter den Teilnehmern kamen voll auf ihre Kosten. Das Abendprogramm ging von Kennenlernspielen über einen Abend unter freiem Sternenhimmel mit Fackeln bis hin zu einem Duell der Geschlechter. Wie jedes Jahr wurden wir vom Peilsteinhof und der Familie Aichhorn kulinarisch verwöhnt und konnten uns so jeden Tag aufs Neue stärken. Wir freuen uns nächste Saison mit vielen neuen und alten Gesichtern erneut eine unvergessliche Zeit in Kleinarl verbringen zu dürfen.