Zurück zur Startseite
Hier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Impressum

Suche

Neuigkeiten

Das 3. Herbstcamp Basketball Kornwestheim war ein voller Erfolg
mehr...
Noch wenige Plätze beim Herbstcamp Basketball - schnell hier anmelden!
mehr...
3. Herbstcamp Basketball --- Anmeldung ab jetzt möglich
mehr...
Neue und preisgünstige Artikel im BASKETBALL-Onlineshop!
mehr...

Kontakt

mit unserer Geschäftsstelle
 
Skizunft Kornwestheim e.V.
Aldinger Straße 137
70806 Kornwestheim
 
Telefon: 0 71 54 - 37 52
Telefax: 0 71 54 - 18 37 05
 
Öffnungszeiten
 
Dienstag
16.00 - 18.00
Donnerstag
16.00 - 18.00
Samstag
10.00 - 12.00
 
mit dem Webmaster
 

Zuletzt veröffentlicht am
11.01.2016
Artikel dieser Seite:
Sponsoren
Ergebnislisten
Eindrücke in Bildern
Zeitungsartikel

Sponsoren


19. April 2015

 

 

 

Unsere Sponsoren


Stadt Kornwestheim
Bund der Selbständigen e.V.
Kornwestheimer Stadtmarketing e.V.


SATA GmbH

Volksbank Ludwigsburg

Raumausstattung Erhard
Ring Foto Bartmann
Rainer Blank, KFZ-Meisterbetrieb

Bücherlurch
Stuckateurgeschäft Geiger
Auto Haass GmbH
Hönes Reisen
Hörhaus Günther Manz
Johannes-Apotheke
Kreissparkasse Ludwigsburg
Zweiradsport Luithardt

Ravensburger Kinderwelt
Restaurant To Piato, Skizunft Vereinsgaststätte

Städtische Wohnbau Kornwestheim
Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim

Wüstenrot & Württembergische Versicherung



Übergabe der Helfer-Shirts


Am 25.03.2015 erfolgte die Übergabe der diesjährigen Helfer-Shirts durch den Sponsor

Firma Raumausstattung Erhard

Herr Erhard Bartesch (links im Bild) an den 2. Vorsitzenden der Skizunft Kornwestheim Herr Klaus Schappke (rechts im Bild).

 





Ergebnislisten

Ergebnisse vom 19. Kornwestheimer Stadtlauf am 19.04.2015 sind eingestellt

1-Kilometer-Lauf Schülerinnen und Schüler D / C
Einlaufliste nach Altersklassen aufgelistet
Einlaufliste nach Zeit aufgelistet

2-Kilometer-Lauf Schülerinnen und Schüler C / B / A
Einlaufliste nach Altersklassen aufgelistet
Einlaufliste nach Zeit aufgelistet

10-Kilometer-Lauf
 
Staffel Schulcup Klasse 1 und 2
 
Staffel Schulcup Klasse 3 und 4
 
Staffel Schulcup Klasse 5 bis 7
 




Eindrücke in Bildern

Stadtlauf 2015
1-km Eröffnungslauf der Kindersportschule




Stadtlauf 2015
1-km + 2 km Schüler/Jugend




Stadtlauf 2015
10-km Jugend und Erwachsene




Stadtlauf 2015
Schulcup 1 Klasse 1 und 2




Stadtlauf 2015
Schulcup 2 Klasse 3 und 4




Stadtlauf 2015
Schulcup 3 Klasse 5 bis 7
 




Stadtlauf 2015
Siegerehrung
 






Zeitungsartikel

Zeitungsartikel werden laufend online gestellt !!!


Kornwestheimer Zeitung vom 20.04.2015
Hauptverein

Ordentlich Durchhaltevermögen gezeigt

  Foto: Peter Mann

Foto: Peter Mann

Auch in diesem Jahr lockte der Stadtlauf viele Teilnehmer und Zuschauer an. Neben dem eigentlichen Lauf, der traditionell von der Skizunft organisiert wird, war durch einen Kuchenstand und Wurstbuden für das leibliche Wohl gesorgt. Bei strahlendem Sonnenschein und knappen 16 Grad waren ideale Bedingungen zum Laufen geschaffen. Viele Kurzentschlossene nutzten die Gelegenheit und meldeten sich noch am Tag des Laufes. Organisator Klaus Schappke konnte ganze 66 Nachmeldungen verbuchen.

Den Anfang machten, wie in jedem Jahr, die jungen Läufer der Kindersportschule (Kiss) unter Matthias Mörike. Eine Zeitnahme gab es bei den ganz Jungen nicht, diese legten sich aber trotzdem ordentlich ins Zeug. Insgesamt nahmen 170 Kinder der Kiss und 468 Schüler am Stadtlauf teil. Der größte Teil der Schüler startete jedoch beim Schulcup später am Tag. Der Höhepunkt des Tages war der Zehn-Kilometer-Lauf. Schon beim Start war Titelverteidiger und Top­favorit Markus Hauber ganz vorn dabei und legte ein hohes Tempo vor. Bereits in seiner zweiten Runde überholte er die Nachzügler hinter dem Hauptfeld, die noch ihre erste absolvierten.

Spätestens in Runde zwei hatte Markus Hauber dann auch seinen Teamkollegen Tim Lange hinter sich gelassen. Markus Hauber startete sowohl für das LAZ-Salamander als auch für den Sportladen Läuferlounge in Stuttgart. Schließlich ging er nach seiner fünften Runde mit einer Zeit von 33 Minuten und 52 Sekunden mit einem Vorsprung von knappen zwei Minuten durchs Ziel. Schnellste Frau des Stadtlaufes war Anja Röttinger, die die zehn Kilometer in 38 Minuten und 57 Sekunden absolvierte.

Es ist immer wieder schön, in seiner Heimatstadt zu laufen“, kommentierte Hauber nach seinem Zieleinlauf. Kurz nach dem Ende seines Laufes hatte sich seine Stimme auch schon wieder beruhigt. Von Keuchen und Hecheln keine Spur. „Ich war vor dem Stadtlauf im Trainingslager auf Korsika und habe danach im März an zwei schnellen Läufen teilgenommen“, erzählt Hauber.

Nach der hohen Intensität der Läufe und des Trainingslagers sind die Beine noch etwas müde“, erklärt er seine Laufzeit. Auch die Steigung in der Güterbahnhofstraße habe ihm kaum zu schaffen gemacht. „Wir trainieren viel mit Steigungen, da wird der Anstieg erst ab der vierten Runde zum Problem.“Zweitplatzierter Tim Lange sieht das etwas anders: „Bei dem Anstieg kann man schon ganz schön ins Schwitzen kommen. Es ist nicht die Steigung, dafür aber die Länge des Hügels, die Probleme machen kann.“ Dennoch ist der Stuttgarter von der Strecke des Kornwestheimer Stadtlaufs begeistert. Mit seinem Teamkameraden Markus Hauber, Schritt zu halten war für den Triathleten allerdings schwierig. „Das ging in der ersten Runde noch, ab dann war das einfach keine so gute Idee“, kommentierte Lange selbstironisch.

Den Siegern winkten Medaillen und Sachpreise und dem schnellsten Läufen beider Geschlechter fünf Gramm Gold. Die Organisation war mit dem Stadtlauf äußerst zufrieden: „Wir hatten hohe Teilnehmerzahlen, das freut uns immer“, sagte Klaus Schappke. Auch das Wetter sei zum Laufen einfach perfekt gewesen. Für das kürzlich verstorbene Vereinsmitglied Rudolf Geiger hatten die Besucher und Teilnehmer am Anfang des Laufes eine Schweigeminute ein­gelegt. „Rudolf war selbst Sportler und hat uns immer den Zielturm gesponsert“, erinnert sich Schappke. Kurz vor seinem Tode habe er alles in die Wege geleitet, dass dieser auch weiterhin zur Verfügung stehe. „Dafür sind wir ihm sehr dankbar.“Oberbürgermeisterin Ursula Keck bediente nicht nur die Startklappe, sondern war auch bei den Siegerehrungen dabei und schüttelte jedem auf dem Treppchen die Hand. „Auch in diesem Jahr ist das wieder eine tolle Veranstaltung und die Stimmung ist super“, so die Rathauschefin.

Thomas Weingärtner



Kornwestheimer Zeitung vom 14.04.2015