Willkommen bei der Skizunft Kornwestheim e.V.
- Vergangenes -
BMX Deutsche Meisterschaft 27.-29. April 2012
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
Allgemeines / Zeitungsberichte

 


 LOGO der Deutschen Meisterschaft BMX 2012


Plakat zur Deutschen Meisterschaft BMX 2012
 

 

Das BMX-Organisationsteam, das die DM in hervorragender Weise organisiert und durchgeführt hat, hat sich am 31.05.2012 erneut getroffen, um die Veranstaltung Revue passieren zu lassen und ein Fazit zu ziehen. Alle waren sich einig: Es war unheimlich viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt.
 
 
 
Gert Radu, Hans Schmid, Manfred Wilhelm, Andrea Killisch, Klaus Schappke, Karin Gebauer-Pavokovic, Uwe Heinle, Siegfried Kächele, Wolfgang Kober
 

Ludwigsburger Kreiszeitung vom 03.05.2012
 
 

Kornwestheimer Zeitung vom 30.04.2012
 
Seite 1 als Download
 
Seite 2 als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung vom 30.04.2012
 

Ludwigsburger Kreiszeitung vom 28.04.2012
 
 

Kundenzeitschrift der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim 2012
 

Kornwestheimer Zeitung vom 03.03.2012
 
 

Vorstellung des Logos der Deutschen Meisterschaft 2012
 
  

 
von links: Uwe Heinle, 1.Vorsitzender - Ulrich Zeh, Künstler - Karin Pavokovic, Eventmanagerin


Bilder, Filme der Veranstaltung

 
Bilder, Bilder, Bilder und mehr ...
 
... werden nach der Veranstaltung schnellstens eingestellt.
 
 
 


Grußworte

Grußwort der OBMin und Schirmherrin

Sehr geehrte Damen und Herren, 
liebe Freundinnen und Freunde des BMX-Radsports,

das Radfahren ist sicherlich die weltweit am meisten praktizierte und eine der vielfältigsten Sportarten über­haupt. Egal, ob das Rad für gemütliche Rad­touren, an­strengende Straßenrennen oder für spek­takuläre BMX-Darbietungen genutzt wird, es bietet unendlich viele Mög­lich­keiten. Die Renn­veran­staltungen im BMX-Sport sind in ihrer Form einmalig. Sportlerinnen und Sportler jeden Alters von Kindern und Jugendlichen über die Elitefahrer bis zu den Seniorinnen und Senioren nehmen an einem Wettkampf teil, was BMX zu einer familienfreundlichen und bunten Sportart macht. 

Vom Trendsport in den 80er Jahren und dem ersten offiziellen Wettkampf in Deutschland im Jahr 1982 hat sich der BMX-Sport zu einer akzeptierten Sportart entwickelt. Bei den olympischen Spielen 2008 in Peking wurden erstmals BMX-Wettbewerbe ausgetragen. Seit nahezu drei Jahrzehnten gibt es in Kornwestheim den BMX-Sport. Der BMX-Nachwuchs wird seit Jahren erfolgreich gefördert und zu Höchstleistungen animiert. Die BMX-Abteilung der Skizunft Kornwestheim gehört zu den führenden Vereinen in Deutschland und behauptet sich national und international.

Nach den BMX-Bundesliga-Endläufen im September 2011 in Korn­westheim kann unsere Stadt nun am 28. und 29. April 2012 mit den Deutschen BMX-Meisterschaften erneut einen hochkarätigen Wettkampf ausrichten, an dem die besten BMX-Fahrer Deutschlands an zwei Wett­kampftagen um die Deutschen Meistertitel kämpfen. 

Mein besonderer Dank richtet sich an die Skizunft Kornwestheim, die über ein Jahr intensiv mit der Vorbereitung der Deutschen Meisterschaft be­schäftigt war und an alle Helferinnen und Helfer, die mit ihrem unermüd­lichem Einsatz und viel ehrenamtlichem Engagement dieses BMX-Rennwochenende zu einem Sport­ereignis der ganz besonderen Art werden lassen. Mein herzlicher Dank geht auch an die Sponsoren, die dieses bedeutende Ereignis in Kornwestheim durch ihre Förderung erst ermöglichen.

Ich freue mich, dass die Deutschen BMX-Meisterschaften in Kornwestheim aus­gerichtet werden; ich wünsche allen Sportlerinnen und Sportlern spannende Wett­kämpfe und packende „Races“ und den Zuschauern aus Nah und Fern viel Spaß und Freude beim Rennwochenende.

Ihre

Ursula Keck
Oberbürgermeisterin



Grußwort des Vereinsvorsitzenden

Liebe BMX-Fahrerinnen und BMX-Fahrer,
sehr geehrte Damen und Herren,

„Riders ready, watch the gate“ heißt es vom 27. bis 29. April 2012 auf der BMX-Bahn der Skizunft in Korn­west­heim, bevor die Sportler mit ihren Rädern den Starthügel hinabrasen. Wir sind stolz, die Deutschen BMX-Meister­schaften auf unserer vereinseigenen BMX-Bahn, die gleich­zeitig Olympia­stützpunkt Stuttgart ist, austragen zu dürfen.
 
Seit Monaten ist unser Team am Planen und Organisieren, dass dieser Event zu einem tollen und unvergesslichen Ereignis für die Sportler und Zuschauer wird.
 
BMX – Bicycle Moto Cross – hat sich seit dem ersten offiziellen Wettkampf in Deutschland 1982 zu einem festen Bestandteil innerhalb des Bundes Deutscher Radfahrer entwickelt. Seit den olympischen Spielen 2008 in China ist BMX auch olympisch. In Kornwestheim wird der BMX-Sport bereits seit über 20 Jahren erfolgreich betrieben. Mit dem Neubau unserer Bahn 2006/2007 und den laufenden Optimierungen an der Strecke wurde es möglich Ver­anstaltungen wie Bundesliga-Läufe oder die Deutschen Meisterschaften durchführen zu können. Ohne die Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer und ohne die Unterstützung der Stadt Kornwestheim und unserer Sponsoren wäre dies jedoch nicht möglich gewesen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Unterstützern und Sponsoren recht herzlich bedanken.
Was mich am BMX-Sport am meisten beeindruckt sind die Renn­veran­staltungen, denn diese sind in ihrer Form einmalig, nehmen doch Sportler eines jeden Alters von den 5-jährigen Mädchen über die Elitefahrer bis zu den Senioren über 45 Jahre an einem Wettkampf teil, was BMX zu einer familienfreundlichen und bunten Sportart macht.
 
In diesem Sinne wünsche ich allen Fahrerinnen und Fahrern viel Erfolg bei den Deutschen BMX-Meisterschaften in Kornwestheim. Allen Gästen wünsche ich einen angenehmen und ereignisreichen Aufenthalt und viel Freude bei den sicher spannenden Rennen.
 
Ihr / Euer
 
Uwe Heinle
1.Vorsitzender Skizunft Kornwestheim e.V.
 


Grußwort des Bundes Deutscher Radfahrer
 
Liebe Freunde des Bicycle Motocross, sehr geehrte Zuschauer, 
ver­ehrte Organisatoren, freiwillige Helfer und Teilnehmer.
 
Die BMX Saison 2012 in Deutschland erlebt hier ihren Höhe­punkt. In Kornwestheim werden Sie alle Rennen auf höchstem Niveau sehen, organisiert von erfahrenen Organisatoren, die für die deutsche BMX Elite optimale Bedingungen schaffen.
 
Die aufsteigende Tendenz der letzten Jahre mit den guten Leistungen unseres Nachwuchses sowie in dieser Saison bereits erfahrene Ergebnisse unserer Aktiven belegt die gute Arbeit unserer engagiert und konzentriert arbeitenden Bundestrainer.
 
Von der Erfahrung der Ausrichter und dem hohen Niveau des Rennens profitieren alle Aktiven, Nachwuchs sowie Elite, letztere vor allem, um sich eventuell noch für die Weltmeisterschaften oder sogar die Spiele in London zu qualifizieren und den Formaufbau voranzutreiben. Gerade auf internationaler Ebene gilt es, den kleiner gewordenen Ab­stand zur Weltelite weiter zu verkürzen.
 
Den Zuschauern verspreche ich auf der sehr gut einsehbaren Bahn BMX Race der Spit­zen­klasse. Sie sehen sowohl in der Elite als auch beim Nachwuchs designierte nationale Titelträger live, hoch motiviert und aus nächster Nähe. Ich wünsche Ihnen ebenso wie den Aktiven neben spannenden Rennverläufen angenehme Wetterbedingungen.
 
Allen Sportlerinnen und Sportlern wünsche ich den Erfolg, den sie sich erhoffen, und gutes Gelingen auf der schnellen Bahn in Baden Württemberg.
 
Mein weiterer Dank gilt den Sponsoren und Förderern, die den Wert eines BMX-Rennens im olympischen BMX Race auf heimischem Boden erkannt haben und den nationalen Rad­sportstars bestmögliche Bedingungen bieten, um ihr Potential optimal ausschöpfen zu können, vor allem aber den Nachwuchsfahrern und Fahrerinnen einen Vergleich auf nationaler Ebene ermöglichen.
 
Besonders hervorzuheben sind natürlich die Ausrichter und die unzähligen Helferinnen und Helfer. Letzteren danke ich für ihren ehrenamtlichen und engagierten Einsatz, ohne den solch eine große Veranstaltung nicht auszurichten wäre.
 
Ihnen allen wünsche ich einen reibungslosen und unfallfreien Verlauf, und dass sich die gezeigten Leistungen nachhaltig und positiv auf den Radsport auswirken.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Rudolf Scharping
Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer
 


Grußwort des Württembergischen Radsportverbandes
 
Im Namen des Württembergischen Radsportverbandes heiße ich alle Athleten, Trainer, Betreuer und Besucher zur Deutschen BMX-Meisterschaft herzlich will­kommen.
 
Es freut mich, dass der Bund Deutscher Radfahrer die Ausrichtung der Meisterschaft an die Skizunft Kornwestheim übertragen hat. BMX wird in Korn­westheim seit 1983 groß geschrieben. Durch das Engagement des RSV Möve Kornwestheim und der Unterstützung der Stadt Kornwestheim war es möglich 1985 die erste BMX-Bahn in Kornwestheim in Betrieb zu nehmen. Spannende Wettkämpfe und erfolgreiche Sportler trugen dazu bei, dass BMX in der Region rasch bekannt wurde.
 
Nach dem Wechsel der BMX Abteilung zur Skizunft Kornwestheim wurde die BMX-Bahn unter großen Anstrengungen den aktuellen Anforderungen für den Leistungssport angepasst. BMX, die neue olympische Disziplin, hat durch diesen Umbau optimale Trainingsmöglichkeiten erhalten und die Bahn dient den Kaderathleten unseres Verbandes als Trainingsstätte. Mit der Durchführung von hochkarätigen Veranstaltungen, z.B. die Austragung des Endlaufs der Bundes­liga in 2009 und 2011 bewies die Skizunft Kornwestheim, dass sie den Sportlern und Trainern optimale Rahmenbedingungen für den Wettkampf bieten kann. Ich bin davon überzeugt, dass den Athleten und Betreuern bei der Deutschen Meisterschaft wiederum ein sehr gutes Umfeld geboten wird.
 
Dass in Kornwestheim eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit betrieben wird, zeigen die Erfolge der Sportler bei Welt-, Europa- und Deutschen Meister­schaften. Zahlreiche Titel wurden bei diesen Meisterschaften errungen.
 
Die Deutsche Meisterschaft nehme ich zum Anlass, der Vereinsführung, den Trainern und Betreuern, der Stadt Kornwestheim und Allen, die sich für den BMX-Sport engagiert haben, ein herzliches Dankeschön zu sagen.
 
Den Teilnehmern an der Deutschen Meisterschaft wünsche ich einen erfolg­reichen und unfallfreien Verlauf und dass sich ihre persönlichen Wünsche erfül­len. 
 
Allen, die es durch ihren Einsatz möglich machen, dass eine solche Sportveranstaltung durchgeführt werden kann, sage ich Danke.
 
Der Skizunft Kornwestheim wünsche ich einen reibungslosen organisatorischen Ablauf und schließlich den Zuschauern spannende und faire Wettkämpfe.
 
Präsident Günter Riemer
Württembergischer Radsportverband e.V.
 


Grußwort des Landrats des Landkreises Ludwigsburg
 
BMX und Skizunft Kornwestheim – zwei Begriffe, aus de­nen eine gelungene Verbindung geworden ist: 
 
Bereits seit einem Vierteljahrhundert bietet die Ski­zunft BMX-Begeisterten eine sportliche Heimat. Sie gehört zu den führenden Vereinen Deutschlands im Be­reich BMX.
Besonders seit dem Bau der neuen Trainingsstrecke, die Leistungszentrum des Olympia­stützpunkts Stuttgart ist, verfügen die Fahrer über optimale Be­dingungen.
 
Es freut mich daher, dass am 28. und 29. April 2012 die Deutschen BMX-Meisterschaften in Kornwestheim ausgetragen werden.
Gerade für die jungen Sportler ist diese hochkarätige Veranstaltung, bei der sie sich manchen Trick von ihren älteren Idolen abschauen können, sicher ein absoluter Saison­höhepunkt. Zudem können sie sich beim Deutsch­land-Cup mit den Besten ihrer Altersklasse messen und weitere Wett­­kampf­erfah­rung sammeln. Mein Dank geht daher auch an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die die Skizunft Kornwestheim eine solche Meisterschaft sicher nicht durchführen könnte.
 
Den Sportlerinnen und Sportlern wünsche ich ein erfolgreiches, sturz­freies Wettkampfwochenende und dem Publikum spannende, fair ausge­tragene Rennen.
 
Dr. Rainer Haas
Landrat des Landkreises Ludwigsburg
 


Grußwort des Stadtverbandes für Sport Kornwestheim
 
Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler, 
 
die Skizunft Kornwestheim ist Ausrichter der Deutschen Meisterschaften 2012 in der Disziplin BMX. Eine Ehre und zugleich eine Herausforderung für die vor gut 25 Jahren gegründete BMX-Abteilung der Skizunft. Nach der Aus­richtung des Bundesligafinales im September 2009 auf der vereinseigenen BMX-Bahn wird diese Veranstaltung eine der Höhepunkte in der Vereinschronik der Skizunft werden. Im olympischen Jahr wird das BMX-Leistungszentrum des Olympiastützpunktes Stuttgart durch diese Veranstaltung in ganz Deutschland nachhaltig bekannt werden. Ein im­men­ser Imagegewinn für die Stadt Kornwestheim und für die Skizunft.
Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland aus den unterschiedlichsten Altersklassen werden 2 Tage lang um Titel und Platzierungen kämpfen und Gäste in unserer Stadt sein. Das Organisationsteam der Skizunft ist seit rund ein­einhalb Jahren damit beschäftigt, diese organisatorische Herausforderung zu bewältigen.
Unseren Kornwestheimer Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünscht der Stadt­verband maximalen Erfolg und verletzungsfreie Rennen.
Der Stadtverband für Sport e.V. sowie seine Mitgliedsvereine wünschen der Skizunft Kornwestheim für diese Großveranstaltung alles Gute, viel Erfolg, gutes Wetter und einen reibungslosen Verlauf der Veranstaltung.
 
Stadtverband für Sport Kornwestheim e.V.
 
Marcus Gessl                                                                                   
1.Vorsitzender


Sponsoren und Werbepartner

 
Stadt Kornwestheim
Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH
Städtische Wohnbau Kornwestheim GmbH
 
PZ Metallbau GmbH & Co. KG
Luft- und Klimatechnik Kober
Bicycle MX Shop, TWELVEROOTS
 
SATA GmbH & Co. KG
Regeltechnik Kornwestheim GmbH
Kreissparkasse Ludwigsburg
SportRegion Stuttgart e.V.
Wüstenrot Bausparkasse AG
 
Merida & Centurion Germany GmbH, Magstadt
Ortema GmbH, Markgröningen
 
 
            
 
           
   
 
Allianz Versicherung Jens-Christian Kuhn
Andreas Wand, Elektrofachgeschäft
Anwaltskanzlei Ohnesorg
ARAL Tankstelle Walter Schwaier GmbH
A.T.Z - Autoteile GmbH Kornwestheim
AUMOTEK GmbH
Autohaus Schwarz GmbH
AZD Reinhardt
Bäckerei Dannenmann
Bahr Fenster
Behr Thermot-tronik GmbH
Bezirksbaugenossenschaft Altwürttemberg eG
Body Concept, Karosseriebau
Bruno Manzi, Malermeister
Bücherlurch
Carl Pracht GmbH & Co KG.
Con Amore, Pizza-Express
Elektrotechnik & Spielwaren, Klaus Sperling
Foto Bartmann
Friedhofsgärtnerei Stefan Müller und Urnengarten Müller
Gabriele Gepperth, Schmuck-Kreationen
Gaststätte Alleenhof
Geiger Stuckateurbetrieb
Getränke Bässler
Gross Sanitätshaus GmbH
Hauser, Treffpunkt Kleidung
Hörhaus, Günther Manz
Horst Bahr, Versicherungs- und Finanzmakler
Horst Stuber, Malerbetrieb
Industrie Print Service GmbH
Johannes Apotheke Kornwestheim
PARK Apotheke Kornwestheim
Rainer Blank, KFZ-Reparaturwerkstätte
Restaurant To Piato
Rohrreinigungs-Spezialist Harald Linder
Sautter, Druckerei
Schuhhaus Schantz
Stechert Stahlrohrmöbel GmbH
Ulrich Zeh, Künstler (BMX-Logo DM 2012)
Volksbank Ludwigsburg
Volz Optik
Württembergische Versicherung
Zweiradsport Luithardt


Informationen zur Veranstaltung

Lageplan
 
 


Zeitplan Freitag, 27. April 2012
 
Deutsche BMX-Meisterschaft,
BMX Deutschland Cup und
BMX Time Trial Meisterschaft
 
Einschreiben der Time Trial Klassen 13:30 – 14:15 Uhr
Training der Time Trial Klassen 14:15 – 15:45 Uhr
Time Trial 16:00 Uhr anschließend Siegerehrung
   
Training der 20’’ Klassen 18:00 – 19:00 Uhr
Einschreiben aller Klassen ab 16:00 Uhr
 
 
 
 
 
 
 
 
 
(Änderungen im Zeitplan vorbehalten)


Zeitplan Samstag, 28. April 2012 
 
Deutsche BMX-Meisterschaft,
BMX Deutschland Cup und
BMX Time Trial Meisterschaft
 
Einschreiben der 20’’ Klassen 08:00 – 09:00 Uhr
Training aller 20’’ Klassen in 2 Blöcken 09:00 – 10:30 Uhr
Training Junior & Elite m/w 10:30 – 11:00 Uhr
Eröffnungsfeier 11:00 – 12:00 Uhr
mit Grußworten, Spielmannszug, Cheerleader,
Einmarsch der Aktiven mit Länderfahnen,
Fahrereid, Nationalhymne und Salut
 
Start der Vorläufe 12:30 Uhr
Start der Finalläufe ca. 14:30 Uhr anschließend Siegerehrung
   
Training der 24’’ Klassen ca. 17:30 – 19:00 Uhr 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
(Änderungen im Zeitplan vorbehalten)


Zeitplan Sonntag, 29. April 2012
 
Deutsche BMX-Meisterschaft,
BMX Deutschland Cup und
BMX Time Trial Meisterschaft
 
Einschreiben der 24’’ Klassen 10:00 – 10:30 Uhr
Training aller 24’’ Klassen 10:30 – 11:30 Uhr
Start der Vorläufe 11:45 Uhr
Start der Finalläufe ca. 13:15 Uhr anschließend Siegerehrung
 
 
 
 
 
 
 (Änderungen im Zeitplan vorbehalten)


T-Shirt's zur Veranstaltung

Die Abteilung BMX der Skizunft Kornwestheim bietet zur Deutschen BMX-Meis­ter­schaft das passende T-Shirt zum Verkauf an.
 
Das T-Shirt gibt es in den Farben weiß und blau in allen gängigen Größen für Kinder, Damen und Herren. Probieren Sie es einfach einmal an. Es wird Ihnen gefallen und Sie unterstützen die Abteilung BMX.
 
Größen / Preise
Kinder   14,--
Damen S, M, L, XL 17,--
Herren S, M, L, XL, XXL 17,--
 
 
 
 
 
  


Das Organisationteam

Bereits im April 2011 wurde das Organisationsteam, das die Deutsche BMX-Meisterschaft organisieren sollte, gegründet und der Öffentlichkeit vorgestellt.
Seit dieser Zeit trifft sich das Team in regelmäßigen Abständen, um die viel­fälti­gen Themen zu analysieren, Arbeitspakete zu schnüren und Verantwortliche dafür zu definieren.
 
Das Organisationsteam setzt sich zusammen aus:
 
 Siegfried Kächele  freier Berater
 Uwe Heinle  1. Vorsitzender Skizunft Kornwestheim e.V.
 Wolfgang Kober  Abteilungsleiter BMX 
 Manfred Wilhelm  stellvertretender Abteilungsleiter BMX 
 Hand Schmid  Bahnwart 
 Karin Gebauer-Pavokovic  Event-Managerin / Presse 
 Andrea Killisch  Kassiererin 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
und wird ergänzt durch:
 
 Klaus Schappke  2. Vorsitzender Skizunft Kornwestheim e.V.
 Harald Glatzl  3. Vorsitzender Skizunft Kornwestheim e.V.
 Zlatko Pavokovic  Beisitzer
 
 
 
 
 
Ihrem kompetenten und immerwährenden Einsatz haben wir es zu verdanken, dass diese Veranstaltung in diesem Jahr hier in der Sportstadt Kornwestheim stattfinden kann. Ein ganz besonderer Dank gilt hier unserem freien Berater Herrn Siegfried Kächele, der das Team in seiner unnachahmlichen Art und mit überdurchschnittlichem Engagement über ein Jahr lang kompetent geleitet hat.
 
Bereits im Vorfeld der Veranstaltung möchte sich die Abteilungsleitung und die Vorstandschaft der Skizunft Kornwestheim e.V. bei den vielen Helfern rund um das Organisations­team bedanken. Ohne euer Engagement wäre es nicht möglich gewesen, diese Veranstaltung durchzuführen. Vielen herzlichen Dank.


Die Abteilung BMX

Es war ein langer Weg, den die Fahrer und auch die Verantwortlichen der Abteilung BMX der Ski­zunft Kornwestheim gehen mussten, aber nun ist es so­weit. Die Deutsche Meisterschaft im BMX wird 2012 in Kornwestheim ausge­tragen.
Viel ist passiert seit in den 60er Jahren in den USA diese Art, Sport mit dem Fahrrad auszutragen, entstand. In den 70ern schwappte der Trend dann nach Europa in Form des Bonanzarades und von da an ging es Schlag auf Schlag.
1982 machten dann in Kornwestheim die ersten „infizierten Jugendlichen“ mit ihren Rädern den Marktplatz unsicher. Das Interesse dieser Jugendlichen und auch deren Eltern an dieser Extremsportart war so groß, dass sie sich zu­sammen­schlossen und eine Gruppe gründeten, die dann 1983 in den Rad­sportverein (RSV) Möve eintraten.
 
Die Gründer damals waren:
Oliver Kienzle, Stefan Barthel, Harald „Harry“ Schmid, Patrick Dutschmann, Kai Claus und deren Eltern.
 
Da der RSV Möve aber ein reiner Kunstrad- und Radwanderverein war, begann man eine Bahn für die BMX-Sportler zu planen und es wurde 1984 mit dem Bau begonnen. Im Jahre 1985 wurde die erste BMX-Bahn fertig gestellt und stand den Sportlern zur Verfügung.
In den Jahren 1990 bis 1998 wurde BMX von den Kornwestheimer Sportlern dominiert und die RSV Möve entwickelte sich zum Verein mit den meisten Mit­gliedern dieser Sport­art in Deutschland.
 
Zu dieser Zeit waren sehr erfolgreich unterwegs:
Oliver Kienzle − Vize-WM, Mehrfacher DM
Harald Schmid − WM, EM-Finalist, Mehrfacher DM
Nadine Göllner − WM, Mehrfache EM- und WM-Finalistin, Mehrfache DM
Lisa-Katrin Schreiber − Mehrfache EM- und WM-Finalistin, Mehrfache DM
 
 
 
 
 
 
Im Jahre 1993 gab es einen herben Rückschlag, als die Bahn durch ein „Jahr­hundert-Hochwasser“ fast völlig zerstört wurde. Die Bahn musste kom­plett neu aufgebaut werden. In den nachfolgenden Jahren bis 2002 wuchs die Zahl der Mitglieder und die Ansprüche der Fahrer an die Bahn. Mehrere Umbauten waren erforderlich. 2002 trennten sich die BMXer von den Kunstradfahrern und schlossen sich der Skizunft Kornwestheim an, bei denen sie bis heute sind.
Eine neue, moderne Bahn war der Wunsch aller BMXer. Nach langem Suchen eines geeigneten neuen Standortes, begann man mit dem Bau der heu­tigen Bahn doch auf dem bisherigen Gelände allerdings auf deutlich ver­größerter Fläche. Im Jahr 2006 war die Bahn dann endlich fertig und die BMX-Fahrer konnten wieder auf einer eigenen Bahn trainieren.
2007 war es dann endlich soweit, dass die ersten Rennen auf der neuen Bahn ausgetragen werden konnten. Auch diese Bahn wurde stetig den neuen An­forderungen vom Verband und den Wünschen der Mitglieder angepasst und 2009 wurde diese Bahn zur Trainingstätte des „Olympiastützpunktes Stutt­gart“. Einiges hat die Bahn seitdem schon erlebt, so zum Beispiel:
 
2009 und 2011 Endlauf der Bundesliga und nun soll 2012 als vorläufige Krönung die Deutsche Meisterschaft ausgetragen werden.
 
Natürlich sind bei der Deutschen Meisterschaft aus Kornwestheim einige sehr erfolgreiche und gute Fahrer/innen auf der Strecke unterwegs:
 
Klaus Schreiber − Mehrfacher EM- und WM-Finalist, Mehrfacher DM
Regula Runge − Mehrfache DM, EM- und WM-Teilnahmen
Sandra Pavokovic − Vize-EM, EM- und WM-Finalistin, mehrfache DM
Carsten Kober − DM, Mehrmaliger Vize-Meister, EM- und WM-Teilnahmen
Christian Pavokovic − Süddt. Cup, BaWü 1.Platz, EM- und WM-Teilnahmen
Alina Wilhelm − Süddt. Cup, BaWü 1.Platz, EM- und WM-Teilnahmen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wir hoffen natürlich, dass wir die Liste der erfolgreichen Fahrer/innen nach der Deutschen Meisterschaft 2012 noch erweitern können und wünschen unseren Fahrern recht viel Erfolg und keine Stürze.
 
Die Verantwortlichen der Abteilung BMX in der Skizunft Kornwestheim sind:
 
Wolfgang Kober − Abteilungsleiter
Manfred Wilhelm − stellvertretender Abteilungsleiter
Karin Gebauer-Pavokovic − Event Managerin / Presse
Andrea Killisch − Kassiererin
Oliver Knoll − Technischer Leiter Bahn
Hans Schmid − Bahnwart
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Homepage der Abteilung BMX: www.bmx-kornwestheim.de


Unser Team

Team-Bilder
 
 
 
 
 
 
 
 
Team
 
Fahrer/innen: Christian Pavokovic, Felix Killisch, Carsten Kober, Tim Stindl, Klaus Schreiber, Sandra Pavokovic, Jan Horst, Salih Terzi, Kay Stindl, Tobias Grabscheit, Jann Deininger, Jakob Dannemann, David Hubertus Szell, Alina Wilhelm, Dominik Szell, Regula Runge, Oliver Knoll, Gert Radu, Hannes Rief, Lutz Rief, Pascal Greco, Jacques Kurrle, Thies Waldbüßer, Andreas Weber, Daniel Eichler, Marcel Neukamm
 
 
Beginners: Max Weinhold, Marco Vitolo, Cedric Schwarz, Amelie Schwarz, Lea Kwiatkowski, Willy Niels, Vivian Knoll, Till-Oliver Knoll, Marc Steinmann, Mathias Siebert, Matthias Bäder, Tim Dobberschütz, Lennart Siebe, Aaron Stuber, Alan Seymour, Daniel Hanke, Benedikt Rau
 
 
Kaderathleten
 
 
 
  
... und die einzelnen Fahrer/innen
 
  Felix Killisch                                                                      Regula Runge                                                                      Dominik Szell
 Alina Wilhelm                                              David Hubertus Szell                                 Tim Stindl                                                      Kay Stindl
              
  Jakob Dannemann und Max Weinhold                                                                                                                                 Sandra Pavokovic


Unsere größten Erfolge im Jahr 2011

Weltmeisterschaft 
9. Platz  Sandra Pavokovic  20'' Girls 14 
7. Platz  Sandra Pavokovic Cruiser Girls 13/14
 
 
 
 
Europameisterschaft 
3. Platz Sandra Pavokovic  20'' Girls 14 
 
 
 
Deutsche Meisterschaft 
1. Platz Regula Runge  Cruiser w 
2. Platz Regula Runge  20'' Elite Frauen 
1. Platz Sandra Pavokovic  20'' Schüler w 
1. Platz David Hubertus Szell  20'' U9 m 
3. Platz Alina Wilhelm  20'' U13 w 
 
 
 
 
 
 
 
 
Süddeutsche Meisterschaft
1. Platz Christian Pavokovic  24'' Elite 
2. Platz  Christian Pavokovic  20'' 17-24 m 
1. Platz Alina Wilhelm  20'' U13 w 
1. Platz Klaus Schreiber  24'' Senioren 4 
1. Platz Sandra Pavokovic  20'' Schüler w 
1. Platz Sandra Pavokovic  24'' w 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Baden-Württembergische Meisterschaft
1. Platz Sandra Pavokovic  20'' Schüler w 
1. Platz Regula Runge 20'' Elite w / 24'' w 
1. Platz Carsten Kober 24'' Elite m 
1. Platz Oliver Knoll 24'' Elite Senioren 2 
2. Platz Alina Wilhelm  20'' U13 w 
3. Platz Klaus Schreiber  24'' Senioren 4 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Baden-Württemberg-Cup
Sandra Pavokovic
Christian Pavokovic
Alina Wilhelm
Tim Stindl
Kay Stindl
 
 
 
 
 
 
 
 


Unsere BMX-Bahn

BMX-Leistungszentrum Kornwestheim
 
klick hier
 


Unsere Trainer/Trainingszeiten

Trainer/Trainingszeiten
 
klick hier